Spotify gibt seine Pläne für einen Börsengang bekannt | WIRED Germany

Spotify gibt seine Pläne für einen Börsengang bekannt | WIRED Germany

Spotify hat den Antrag für ein sogenanntes Initial Public Offering eingereicht. Der Dienst nutzt außerdem einen außergewöhnlichen Weg, um an die Börse zu gehen.

Quelle: Spotify gibt seine Pläne für einen Börsengang bekannt | WIRED Germany

Spotify plant offenbar Börsengang! 

Dies dürfte eine der interessantesten Börsengänge in jüngster Zeit sein. Der größte Streaming-Dienst plant offenbar einen Börsengang. 2008 gestartet, gibt es spotify in nunmehr 50 Ländern. Der Dienst ist mit ca. 159 Million Kunden Marktführer. Davon sind 71 Million zahlende Kunden. Spotify bietet ein Freemium Modell an. Wer nicht zahlen möchte erhält Werbung eingespielt. Für 9,99 Euro im Monat ist der Dienst auch werbefrei zu haben. Spotify hat den Auftrag für ein Initial Public Offering eingereicht. Dabei wählt der Streamingdienst offenbar den Weg des Direct Listings. Damit wären die Aktien sofort für alle verfügbar. Trotz steigender Nutzerzahlen, schreibt spotify allerding immer noch hohe Verluste. Im vergangenen Jahr haben sich diese auf 1,24 Milliarden Doller belaufen.

By | 2018-03-05T21:41:51+00:00 März 5th, 2018|News|0 Comments

Leave A Comment